Aktuelle Beiträge

Fortbildung EU-Datenschutzverordnung

Die EU-Datenschutzgrundverordnung ist seit dem 25. Mai 2018 in Kraft. Was geschieht eigentlich mit den Daten von z.B. Mitgliedern, Veranstaltungsteilnehmenden oder Newsletter-Abonnent/Innen in ihrem Verein? Wer nutzt sie und wofür? Dürfen Sie das eigentlich? Wie sind die Daten gesichert?

 

Viele Fragen, mit denen wir Sie nicht alleine lassen wollen. Deshalb laden wir Sie herzlich zu unserer Fortbildung ein.

 

Die EU-Datenschutzgrundverordnung ist seit dem 25. Mai 2018 in Kraft. Sie bringt einige Neuerungen mit sich und gilt nicht nur für Unternehmen und Behörden, sondern auch für gemeinnützige Organisationen wie Vereine und Stiftungen, die personenbezogene Daten erfassen und nutzen. Künftig hat jede/r Betroffene das Recht, Einfluss darauf zu nehmen, was mit den eigenen Daten geschieht. Doch was geschieht eigentlich mit den Daten von z.B. Mitgliedern, Veranstaltungsteilnehmenden oder Newsletter-Abonnent/Innen in ihrer Organisation? Wer nutzt sie und wofür? Dürfen Sie das eigentlich? Wie sind die Daten gesichert?

Viele Fragen, mit denen wir Sie nicht alleine lassen wollen. Deshalb laden wir Sie aufgrund der großen Nachfrage zur Wiederholung des Vortrages herzlich am

Dienstag, den 11.09.2018 um 19 Uhr in den Sitzungssaal (1. Obergeschoss) des Landratsamtes in die von-Kühlmann-Str. 15 in Landsberg zu folgender Veranstaltung ein:

Ist Ihr Verein für die neue Datenschutz-Grundverordnung bereit?
Herr Rechtsanwalt Schmid aus Augsburg, langjähriger Datenschutzberater, erklärt Ihnen was zu tun ist, entwickelt einen Fahrplan und zeigt Ihnen ganz konkret, welche Maßnahmen Ihr Verein treffen muss.

Bitte teilen Sie uns aus organisatorischen Gründen kurz formlos mit, ob Sie teilnehmen möchten:
Per E-Mail unter Katrin.Dyballa@LRA-LL.Bayern.de oder telefonisch unter 08191/129 1272 Mo – Do vormittags.

Hinweis: Wir öffnen an diesem Abend die Schranke zum Parkdeck für Sie, so dass Sie dort im Rahmen der vorhandenen Parkplätze kostenfrei parken können.